AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave guiengola Gentry

Brittonia 12: 98. 1960.

Creme Brulee Agave

Typ: Mexiko, Oaxaca, Gentry 16436 US. DES, MEXU.

Agave guiengola ist monokarpisch, wächst solitär und bildet Ausläufer mit einem Durchmesser von 30-40 cm. Die dicken, breiten, weißen, grüngefärbten bis bläulichen, ei- bis lanzettenförmigen, rinnigen, dicht warzigen, unregelmäßig angeordneten Blätter sind bis 57 cm lang und 13-15 cm breit. Die cremefarbenen Blattränder sind variabel dunkelbraun gezahnt. Der nadelige graue bis braune Enddorn ist 1,5-4 cm lang.

Der ährige, schlanke, Blütenstand wird 2-3 m hoch. Die hellgelben bis weißgefärbten Blüten sind 33- 35 mm lang und erscheinen nahe der Basis in Büscheln. Die länglichen, braunen dreikammerigen Kapselfrüchte sind 22-24 mm lang.

Die Blütezeit reicht von Februar bis März.

Agave guiengola wächst endemisch in Mexiko im Bundesstaat Oaxaca an Kalksteinhängen in 100- 1000 m Höhe. Sie ist vergesellschaftet mit Kakteen- und Sukkulenten-Arten.

Agave guiengola ist ein Vertreter der Sektion Choritepalae Serie Subintegrifoliae, die röhrenlose Blüten besitzt. Sie wächst nur am Typfundort in Cerro Guiengola nahe Tehuantepec in Oaxaca. Gleichwohl sind die Unterschiede weiterer Mitglieder, die geografisch isolierten Agave bracteosa und Agave ellemeetiana, in Form und Blätterstruktur und der abweichenden Samenmorpohologie erkennbar.

Agave

Agave guiengola In Tehuatepec in Oaxaca, Mexiko.(Photo: M. Bechtold)