AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave ellemeetiana Koch ssp. ellemeetiana

Hamburger Garten- Blumenzeitung 21: 457. 1865.

Ellemeet Agave

Typ: Unklar.

Agave ellemeetiana bildet einen kurzen Stamm, Sprossen ausgebreitet, 0,35-0,5 m hoch, 0,7-1 m breit, Blätter variabel, eiförmig bis länglich, weich, verdickt, leuchtend, grün, 50-70 cm lang, 12-20 cm breit, Blattränder unregelmäßig fein gezähnt, Enddorn braun. grau, 3-5 cm lang.

Der ährige Blütenstand wird 3-4,5 m hoch, Blüten, glockenblumenförmig, gelb, grün, 28- 40 mm lang, erscheinen in Büscheln nahe der Basis und reichen bis zur Spitze, Blütenröhre kurz, 1-2 mm lang.

Kapselfrüchte variabel, holzig, dreikammerig, 13-15 mm lang, bis 10 mm breit, Samen schwarz, glänzend, bis 3 mm lang.

Es werden folgende Unterarten unterschieden:
Agave ellemeetiana ssp. ellemeetiana
Agave ellemeetiana ssp. subdentata

Agave ellemeetiana Vertreter der Sektion Choritepalae Serie Subintegrifoliae, wächst in Mexiko, im Bundesstaat Oaxaca, in Bergregionen bis 2500 m Höhe (Pers. Köhres, 2008).

Die Art ähnelt Agave guiengola, jedoch sind Unterschiede der Blattstruktur erkennbar.

Exemplare finden sich im Botanischen Garten in Berlin-Dahlem und in der Sammlaung von J. van Roosbroeck in Belgien.

Agave

Agave ellemeetiana Am Standort westlich von Oaxaca. (Photo: P. Spracklin)

Agave

Agave ellemeetiana Nahe Cordoba in Vera Cruz, Mexiko. (Photo: B. Spee)

Agave

Agave ellemeetiana Zeichnung von 1888 in Curtis Botanical Magazine.