AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave durangensis Gentry

Agaves of Contintal North America 433. 1982.

Typ: Mexiko, Durango, Gentry & Gilly 10576 US.

Representatives Material studiert:
Mexiko: fh 0495.24.

Agave durangensis wächst solitär oder bildet Gruppen, Wuchshöhe 0,4-0,9 m, Durchmesser 1,2-1,8 m, Blätter variabel, linealisch, grau, bläulich, 40-90 cm lang, 14-22 cm breit, Blattränder variabel gebogen, gezähnt, Enddorn braun, 4-6 cm lang.

Der rispige, gerade bis gebogene Blütenstand wird 6-8 m hoch, Blüten gelb, 60-80 mm lang, erscheinen am oberen Teil des Blütenstandes an variabel angeordneten Verzweigungen.

Agave durangensis, Vertreter der Sektion-Serie Ditepalae, wächst in begrenzten Gebieten in den mexikanischen Bundesstaaten Durango und Zacatecas, an steinigen Hängen und Bajadas in Grasland, an Kalksteinhängen, in 1700-2600 m Höhe. Vergesellschaftet mit Yucca decipiens und verschiedenen Kakteen-Arten.

Charakteristisch ist der kurze Stamm der gruppenbildenden Art.

Agave durangensis kann bei trockenem Stand kurze Frostperioden bis -10° C überstehen.

Agave

Agave durangensis fh 0495.24 Am Standort in Zacatecas, Mexiko 2000 m.