AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave deserti ssp. simplex Gentry

Cal. Acad. Sci. Occ. Pap. 130: 22. 1978.

Agave deserti var. simplex Hodgson & Reveal 2001.

Typ: USA, Arizona Gentry 23404 US, ARIZ, DES, MEXU.

Agave deserti ssp. simplex wächst einzeln, Blätter variabel, steif, bläulich, grün, 25-50 cm lang, 6,5-10 cm breit, Blattränder unregelmäßig gezähnt, Enddorn nadelig, grau, braun, 3-4 cm lang.

Der gerade bis gebogene, rispige Blütenstand wird 4-6 m hoch, Blüten gelb, grün, 40-60 mm lang, erscheinen an der oberen Hälfte des Blütenstandes und reichen bis zur Spitze, an variabel angeordneten Verzweigungen, Blütenröhre 5-8 mm lang.

Kapselfrüchte länglich, eiförmig, dreikammerig, 35-42 mm lang, 15-20 mm breit, Samen halbmondförmig, schwarz, glänzend, 5-6 mm lang, 4-4,5 mm breit.

Blütezeit: April bis Mai.

Agave deserti ssp. simplex, Vertreter der Sektion-Serie Deserticolae, wächst in den amerikanischen Bundesstaaten Arizona und California und im mexikanischen Bundesstaat Sonora, an steinigen Hängen, in Wüstenregionen, in Waldland in 300-1500 m Höhe. Vergesellschaftet mit Sukkulenten- und Kakteen-Arten.

Agave deserti ssp. simplex hybridisiert mit Agave schottii und wahrscheinlich mit Agave mckelveyana (Hodgson, 199).

Agave

Agave deserti ssp. simplex Im Organ Pipe National Park, Arizona. (Photo: C. Kettinger)