AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave decipiens Baker

Bull. Misc. Inform. Kew 11892: 184. 1892.

Florida Agave

Agave laxifolia Baker 1896. Agave spiralis Brandegee ex Berger 1912.

Typ: (neo-icono): Curtis Bot. Mag. 122 t. 7477, 1896, sub A. laxifolia.

Agave decipiens wächst einzeln und formt einen Stamm, Ausläufer bildend, Blätter variabel, fleischig, lanzettenförmig, grün, 75-100 cm lang, 7-10 cm breit, Blattränder gezähnt, Enddorn braun, 1-2 cm lang.

Der rispige Blütenstand wird 3-5 m hoch, Blüten grün, gelb, 60-80 mm lang, am oberen Berei des Blütenstandes und reichen bis zur Spitze, an unregelmäßig angeordneten Verzweigungen, Blütenröhre trichterig, 11-13 mm lang, Bulbillenbildung.

Kapselfrüchte ellyptisch, langlich, dreikammerig, 35-50 mm lang,

Blütezeit: Juni bis Juli.

Agave decipiens, Vertreter der Subsektion-Serie Viviparae, wächst im mexikanischen Bundesstaat Yucatan und im amerikanischen Bundesstaat Florida in küstennahen Regionen.

Das Yucatan Material stammt wahrscheinlich aus kultivierter Hrkunft.

Agave decipiens wird im Botanischen Garten Huntington, California kultiviert.

Agave

Agave decipiens In Kultur. (Photo: R. Parker@agaveville.org)