AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave cerulata ssp. nelsonii (Trelease) Gentry

Calif. Acad. Sci. Occ. Pap. 130: 44. 1978.

Agave nelsonii Trelease 1912.

Typ: Mexiko, Baja California, Nelson & Goldman 7111 US.

Agave cerulata ssp. nelsonii formt Rosetten, bildet Ausläufer, Rosettendurchmesser, 0,5-0,75 m, Blätter variabel, grün, bläulich, 20-40 cm lang, 6-8 cm breit, Blattränder hornig, wellig, gezähnt, Enddorn grau, 2-4 cm lang.

Der schlanke, rispige Blütenstand wird 2,5-4 m hoch, Blüten gelb, 45-55 mm lang, erscheinen ab der Mitte des Blütenstandes und reichen bis zur Spitze, an variabel angeordneten Verzweigungen, Blütenröhre trichterig, 3-5 mm lang.

Kapselfrüchte variabel, braun, dreikammerig, 40-45 mm lang, bis 15 mm breit.

Agave cerulata ssp. nelsonii, Vertreter der Sektion-Serie Deserticolae, wächst im mexikanischen Bundesstaat Baja California, auf flachen, steinigen Hängen.

Subspezies nelsonii unterscheidet sich in Form und Blütenstruktur deutlich von Subspezies cerulata. In küstennahen Regionen überlappen sich die Verbreitunsggebiete von Agave shawii ssp. goldmaniana und Agave cerulata ssp. nelsonii. Hybriden sind bekannt.

Agave

Agave cerulata ssp. nelsonii Westküstenregion, Baja California. (Photo: B. Spee)

Agave

Agave-hybride. Agave shawii ssp. goldmaniana x Agave cerulata ssp. nelsonii Westküstenregion, Baja California. (Photo: B. Spee)