AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave brittoniana Trelease

Mem. Natl. Acad. Sci. 11: 44. 1913.

Synonyme nicht kpl. aufgelistet:
Agave brittoniana var. rachypus Trelease 1913.
Agave brittoniana ssp. sancti-spirituensis Álvarez 1996.

Typ: Kuba, Santa Clara, Britton et al. 4776 NY.

Agave brittoniana wächst solitär und bildet Stämme bis 2 m Höhe, Blätter variabel, lanzettenförmig, grün, grau, 70-110 cm lang, 13-24 cm breit, Blattränder unregelmäßig gezähnt, Enddorn braun, 1-2,5 cm lang.

Der rispige,Blütenstand wird 4-8m hoch, Blüten gelb, grün, 25-45 mm lang, erscheinen an variablen Verzweigungen im oberen Bereich des Blütenstandes, Blütenrööhre offen, 3-6 mm lang.

Agave brittoniana, Vertreter der Subsektion Antillanae-Serie Antillares, wächst in Kuba, in 100-1000 m Höhe. Vergesellschaftet mit Sukkulenten- und Kakteen-Arten.

Agave brittoniana wird im Botanischen Garten Huntington, California kultiviert.

Agave

Agave brittoniana In Kultur im botanischen Garten Huntington, San Marino, California. (Photo: K. Zimmerman)