AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave braceana Trelease

Mem. Natl. Acad. Sci. 11: 40. 1913.

Brace Agave, Bamboo Agave, Manilla Plant

Typ: Bahamas, Brace, 1982 NY.

Agave braceana wächst solitär, Blätter variabel, lanzettenförmig, grau, bläulich, bis 70 cm lang, bis 20 cm breit, Blattränder unregelmäßig gezähnt, Enddorn braun, 1-1,5 cm lang.

Der rispige, eiförmige Blütenstand wird bis 7 m hoch, Blüten goldgelb, 40-45 mm lang, erscheinen an variablen Verzweigungen am oberen Bereich des Blütenstandes, Blütenröhre konisch bis 7 mm lang.

Kapselfrüchte variabel, dreikammerig, 20-35 mm lang, bis 20 mm breit, Samen unregelmäßig geformt, bis 8 mm lang, bis 6 mm breit.

Agave braceana, Vertreter der Subsektion Antillanae-Serie Bahamanae, wächst auf den Abaco Inseln, auf Bahamas, in sandigen Böden, felsigen Regionen und in Waldland.

Das Artephitheton verweist auf den Entdecker, H. Brace.

Agave

Agave braceana In Kultur in Südfrankreich. (Photo: L. Rogez)