AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave azurea Webb & Starr

Haseltonia. 19. 89. 2014.

Picachos de Santa Clara Agave

Typ: Picachos de Santa Clara, BCS, April 2013, (Webb-Starr, 201 30418, HCIB).

Agave azurea wächst solitär und bildet Rosetten, Wuchshöhe 0,8-0,9 m, Durchmesser 1-1,55 m. Blätter variabel, steif, linealisch, eiförmig, grün, bläulich, 55-75 cm lang, 10-22 cm breit, Blattränder variabel , braun, grau, unregelmäßig gezähnt, Enddorn braun, 4-7 cm lang.

Der rispige Blütenstand wird 2-4,5 m hoch, Blüten gelb, orange, 79-85 mm lang, erscheinen an der oberen Hälfte des Blütenstandes an variabel angeordneten Verzweigungen.

Kapselfrüchte variabel, dünnwandig, dreikammerig, 35-60 mm lang, 16-19 mm breit, Samen halbmondförmig bis eiförmig, schwarz, 5-7 mm lang, 4-5 mm breit.

Blütezeit: April bis Juni.

Agave azurea, Vertreter der Sektion-Serie Deserticolae, wächst endemisch, im mexikanischen Bundesstaat Baja California Sur, an steinigen, flachen Hängen.Vergesellschaftet mit verschiedenen Sukkulenten-Arten.

Agave azurea ist verwandt mit Agave sebastiana, gleichwohl werden Unterschiede in Größe, Form und Blattstruktur deutlich.