AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave asperrima Jacobi ssp. zarcensis (Gentry) Ullrich

Sida 15 (2): 254. 1992.

Agave scabra ssp. zarcensis Gentry 1982.

Typ: Mexiko, Durango, Gentry & Arguelles 22084 DES, MEXU, US.

Agave asperiima ssp. zarcensis bildet große Gruppen, Blätter variabel, linealisch, bläulich, grau, 55-60 cm lang, 15-20 cm breit, Blattränder variabel, gezähnt, Enddorn braun, 3-4cm lang.

Der rispige, gerade Blütenstand wird 4-6m hoch, Blüten gelb, 68-92 mm lang, erscheinen am oberen Teil des Blütenstandes an variabel angeordneten Verzweigungen, Blütenröhre 16-20 mm lang.

Agave asperrima ssp. zarcensis, Vertreter der Sektion-Serie Agave, wächst im mexikanischen Bundesstaat Durango, an steinigen Hängen, in Grasland, in 1200-1700 m Höhe.Vergesellschaftet mit zahlreichen Sukkulenten- und Kakteen-Arten.

Subspezies zarcensis ist durch die kurzen, breiten Blätter, den großen Blüten und den großen holzigen Kapseln zu unterscheiden (Gentry, 1982, 302).

Bei trockenem Stand werden kurze Frostperioden bis -6° C überstanden.

Agave

Agave asperrima ssp. zarcensis In Kultur. (Photo: R. Parker @ agaveville.org)