AGAVACEAE NOLINACEAE
CACTACEAE

Agave applanata Koch

Wochenschr.Vereines. Beförd. Grtenbaues Köngil. Preuss. Staates 5: 198. 1862.

Agave cinarescens Jacob 1864. Agave applanata var. spectabilis Terrac. 1885.

Typ: (Neo: Mexiko, Veracruz, Trelease 1 MO.

Agave applanata wächst solitär, Rosettenwuchshöhe 0,5-1 m , Durchmesser 1-2 m, Blätter variabel, linealisch , lanzettenförmig, steif, grau, bläulich, 40-60 cm lang, 7-10cm breit, Blattränder hornig, gezähnt, Enddorn braun, rötlich, 3-7 cm lang.

Der rispige, schmale, gerade Blütenstand wird 4-8 m hoch, Blüten gelb, 55-80 cm lang, erscheinen am unteren Bereich des Blütenstandes und reichen bis zur Spitze, an variabel angeordneten Verzweigungen, Blütenröhre, 15-22 mm lang.

Kapselfrüchte länglich, dreikammerig, 35-40 mm lang, bis 20 mm breit, Samen variabel, schwarz, 5-7 mm lang, 5-6 mm breit.

Agave applanata, Vertreter der Sektion-Serie Ditepalae, wächst in den mexikanischen Bundesstaaten Durango, Zacatecas, Chihuahua, Hidalgo, Mexiko, Puebla, Veracruz, Queretaro und Oaxaca, an steinigen Hängen in verschiedenen Bodenformationen, in Grasland und offenem Waldland bis 2400 m Höhe.Vergesellschaftet mit Sukkulenten- und Kakteen-Arten.

Aufgrund des riesigen Verbreitunsgebietes ist die Variabilität entsprechend hoch.

Agave applanata wird im Boyce Thompson Arboretum, Arizona, in Europa in der Sammlung von J. van Roosbroeck, Belgien, kultiviert.

Agave

Agave applanata Guanajato, Mexiko. (Photos: G. Köhres)